unstrutbahn.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Baustellen Fotos

168 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 nächste Seite  >>
Am 13.10.2015 dokumentierte Günther Göbel die teilweise Zuschüttung der Lauchaer Bahnhofsunterführung. Zukünftig wird der mittlere Teil nicht mehr begehbar sein.
Am 13.10.2015 dokumentierte Günther Göbel die teilweise Zuschüttung der Lauchaer Bahnhofsunterführung. Zukünftig wird der mittlere Teil nicht mehr begehbar sein.
Frank Thomas

Am 13.10.2015 dokumentierte Günther Göbel die teilweise Zuschüttung der Lauchaer Bahnhofsunterführung. Zukünftig wird der mittlere Teil nicht mehr begehbar sein.
Am 13.10.2015 dokumentierte Günther Göbel die teilweise Zuschüttung der Lauchaer Bahnhofsunterführung. Zukünftig wird der mittlere Teil nicht mehr begehbar sein.
Frank Thomas

Am 12.10.2015 wurde mit dem teilweisen Abriss und der Sanierung des Lauchaer Bahnhofstunnel begonnen. Damit verliert die Unstrutbahn ihre einzigste Bahnhofsunterführung. Der Bereich zwischen den Bahnsteigen und der Altstadt wird zugeschüttet. Von dort aus erreicht man jetzt schon die Bahnsteige ebenerdig über die Bahn-Bus-Schnittstelle. Zukünftig kann man nur noch vom Wohngebiet Stadtfeld her die Bahnsteige durch die Unterführung erreichen; 13.10.2015 (Foto: Günther Göbel)
Am 12.10.2015 wurde mit dem teilweisen Abriss und der Sanierung des Lauchaer Bahnhofstunnel begonnen. Damit verliert die Unstrutbahn ihre einzigste Bahnhofsunterführung. Der Bereich zwischen den Bahnsteigen und der Altstadt wird zugeschüttet. Von dort aus erreicht man jetzt schon die Bahnsteige ebenerdig über die Bahn-Bus-Schnittstelle. Zukünftig kann man nur noch vom Wohngebiet Stadtfeld her die Bahnsteige durch die Unterführung erreichen; 13.10.2015 (Foto: Günther Göbel)
Frank Thomas

Am 12.10.2015 wurde mit dem teilweisen Abriss und der Sanierung des Lauchaer Bahnhofstunnel begonnen. Damit verliert die Unstrutbahn ihre einzigste Bahnhofsunterführung. Der Bereich zwischen den Bahnsteigen und der Altstadt wird zugeschüttet. Von dort aus erreicht man jetzt schon die Bahnsteige ebenerdig über die Bahn-Bus-Schnittstelle. Zukünftig kann man nur noch vom Wohngebiet Stadtfeld her die Bahnsteige durch die Unterführung erreichen; 13.10.2015 (Foto: Günther Göbel)
Am 12.10.2015 wurde mit dem teilweisen Abriss und der Sanierung des Lauchaer Bahnhofstunnel begonnen. Damit verliert die Unstrutbahn ihre einzigste Bahnhofsunterführung. Der Bereich zwischen den Bahnsteigen und der Altstadt wird zugeschüttet. Von dort aus erreicht man jetzt schon die Bahnsteige ebenerdig über die Bahn-Bus-Schnittstelle. Zukünftig kann man nur noch vom Wohngebiet Stadtfeld her die Bahnsteige durch die Unterführung erreichen; 13.10.2015 (Foto: Günther Göbel)
Frank Thomas

Am 08.09.2015 fanden vermutlich Bauarbeiten für den Bau eines Fahrstuhls am Bahnsteig 4 und 5 in Naumburg Hbf statt. Dies würde dann auch einen behindertengerechten Zugang zu den Zügen der Burgenlandbahn ermöglichen.
Am 08.09.2015 fanden vermutlich Bauarbeiten für den Bau eines Fahrstuhls am Bahnsteig 4 und 5 in Naumburg Hbf statt. Dies würde dann auch einen behindertengerechten Zugang zu den Zügen der Burgenlandbahn ermöglichen.
Frank Thomas

Reste vom früheren Ausziehgleis des Bahnhofs Vitzenburg am 08.11.2011. In dem Bereich wurde der neue Hp Reinsdorf (b Nebra) gebaut. (Foto: Klaus Pollmächer)
Reste vom früheren Ausziehgleis des Bahnhofs Vitzenburg am 08.11.2011. In dem Bereich wurde der neue Hp Reinsdorf (b Nebra) gebaut. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

Während der umfangreichen Bauarbeiten an der Unstrutbahn wurde auch neue Sicherungstechnik, wie hier am Stellwerk B3 in Karsdorf, verbaut; 08.11.2011 (Foto: Klaus Pollmächer)
Während der umfangreichen Bauarbeiten an der Unstrutbahn wurde auch neue Sicherungstechnik, wie hier am Stellwerk B3 in Karsdorf, verbaut; 08.11.2011 (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

Ein Minibagger legt im Rahmen der Sanierungsarbeiten am 08.11.2011 die alte Bahnsteigkante von ehemaligen Gleis 7 frei. (Foto: Klaus Pollmächer)
Ein Minibagger legt im Rahmen der Sanierungsarbeiten am 08.11.2011 die alte Bahnsteigkante von ehemaligen Gleis 7 frei. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

Die Baustellentafel in Laucha am 08.11.2011. (Foto: Klaus Pollmächer)
Die Baustellentafel in Laucha am 08.11.2011. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

1. Unstrutbahn (KBS 585) / Galerien / Baustellen

119 768x1024 Px, 27.01.2015

Bauarbeiten am Bahnübergang am Umspannwerk in Reinsdorf (b Nebra) am 08.11.2011. (Foto: Klaus Pollmächer)
Bauarbeiten am Bahnübergang am Umspannwerk in Reinsdorf (b Nebra) am 08.11.2011. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

Der gesperrte Bahnübergang am Umspannwerk in Reinsdorf (b Nebra) am 08.11.2011, während der umfangreichen Bauarbeiten an der Unstrutbahn. (Foto: Klaus Pollmächer)
Der gesperrte Bahnübergang am Umspannwerk in Reinsdorf (b Nebra) am 08.11.2011, während der umfangreichen Bauarbeiten an der Unstrutbahn. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

Der gesperrte Bahnübergang in Karsdorf am 08.11.2011, während der umfangreichen Bauarbeiten an der Unstrutbahn. (Foto: Klaus Pollmächer)
Der gesperrte Bahnübergang in Karsdorf am 08.11.2011, während der umfangreichen Bauarbeiten an der Unstrutbahn. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

Der im Rahmen der Sanierungsarbeiten gesperrte Bahnsteigaufgang in Laucha am 08.11.2011. (Foto: Klaus Pollmächer)
Der im Rahmen der Sanierungsarbeiten gesperrte Bahnsteigaufgang in Laucha am 08.11.2011. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

Neubau des Haltepunkts und der Bahn-Bus-Schnittstelle am 02.11.2011 in Freyburg. (Foto: Klaus Pollmächer)
Neubau des Haltepunkts und der Bahn-Bus-Schnittstelle am 02.11.2011 in Freyburg. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

Entsorgung von Wildwuchs beim Neubau der Bahn-Bus-Schnittstelle am 02.11.2011 in Freyburg. (Foto: Klaus Pollmächer)
Entsorgung von Wildwuchs beim Neubau der Bahn-Bus-Schnittstelle am 02.11.2011 in Freyburg. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

1. Unstrutbahn (KBS 585) / Galerien / Baustellen

122 1200x900 Px, 21.01.2015

Während der Umfangreichen Bauarbeiten an der Unstrutbahn, wurde auch der Bahnübergang in Roßbach saniert; 02.11.2011. (Foto: Klaus Pollmächer)
Während der Umfangreichen Bauarbeiten an der Unstrutbahn, wurde auch der Bahnübergang in Roßbach saniert; 02.11.2011. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

In unmittelbarer Nähe des Haltepunktes Kirchscheidungen wurde am 02.11.2011 ein neuer Durchlass gebaut. Der Minibagger sorgt für den späteren ungehinderten Abfluss des Regenwassers auf die Unstrut-Wiesen (links das Streckengleis in Richtung Karsdorf). (Foto: Klaus Pollmächer)
In unmittelbarer Nähe des Haltepunktes Kirchscheidungen wurde am 02.11.2011 ein neuer Durchlass gebaut. Der Minibagger sorgt für den späteren ungehinderten Abfluss des Regenwassers auf die Unstrut-Wiesen (links das Streckengleis in Richtung Karsdorf). (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

1. Unstrutbahn (KBS 585) / Galerien / Baustellen

108 1200x900 Px, 21.01.2015

In unmittelbarer Nähe des Haltepunktes Kirchscheidungen wurde am 02.11.2011 ein neuer Durchlass gebaut. (Foto: Klaus Pollmächer)
In unmittelbarer Nähe des Haltepunktes Kirchscheidungen wurde am 02.11.2011 ein neuer Durchlass gebaut. (Foto: Klaus Pollmächer)
Frank Thomas

1. Unstrutbahn (KBS 585) / Galerien / Baustellen

115 1200x900 Px, 21.01.2015

Am 11.10.2014 war dieser Terex 1604 ZW der Gleisbau Weimar bei den Bauarbeiten am Bahnübergang der L212 zwischen Laucha und Kirchscheidungen im Einsatz. (Foto: Heiko Kern)
Am 11.10.2014 war dieser Terex 1604 ZW der Gleisbau Weimar bei den Bauarbeiten am Bahnübergang der L212 zwischen Laucha und Kirchscheidungen im Einsatz. (Foto: Heiko Kern)
Frank Thomas

Am 03.11.2014 fanden am Bahnübergang der L212 in Laucha Bauarbeiten statt. Burgenlandbahn 672 907 passiert die Baustelle als RB 34877 von Wangen nach Naumburg Ost. (Foto: Heiko Kern)
Am 03.11.2014 fanden am Bahnübergang der L212 in Laucha Bauarbeiten statt. Burgenlandbahn 672 907 passiert die Baustelle als RB 34877 von Wangen nach Naumburg Ost. (Foto: Heiko Kern)
Frank Thomas

Bauarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur am 19.07.2014 zwischen Wangen und Donndorf, um die Befahrbarkeit unserer Unstrutbahn zu erhalten.
Hauptaugenmerk ist gegenwärtig der Gleisrückbau auf einem schadhaften Brückenbauwerk auf der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Brückenbauwerk soll dann abgetragen und der Bahndamm verfüllt werden. Sobald dieser Mangel aufgehoben ist, können unsere Sonderfahren und auch schwere Lokomotiven und Güterzüge wieder den Thüringer Teil der Unstrutbahn passieren. (Foto: Günther Göbel)
Bauarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur am 19.07.2014 zwischen Wangen und Donndorf, um die Befahrbarkeit unserer Unstrutbahn zu erhalten. Hauptaugenmerk ist gegenwärtig der Gleisrückbau auf einem schadhaften Brückenbauwerk auf der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Brückenbauwerk soll dann abgetragen und der Bahndamm verfüllt werden. Sobald dieser Mangel aufgehoben ist, können unsere Sonderfahren und auch schwere Lokomotiven und Güterzüge wieder den Thüringer Teil der Unstrutbahn passieren. (Foto: Günther Göbel)
Frank Thomas

Bauarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur am 19.07.2014 zwischen Wangen und Donndorf, um die Befahrbarkeit unserer Unstrutbahn zu erhalten.
Hauptaugenmerk ist gegenwärtig der Gleisrückbau auf einem schadhaften Brückenbauwerk auf der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Brückenbauwerk soll dann abgetragen und der Bahndamm verfüllt werden. Sobald dieser Mangel aufgehoben ist, können unsere Sonderfahren und auch schwere Lokomotiven und Güterzüge wieder den Thüringer Teil der Unstrutbahn passieren. (Foto: Günther Göbel)
Bauarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur am 19.07.2014 zwischen Wangen und Donndorf, um die Befahrbarkeit unserer Unstrutbahn zu erhalten. Hauptaugenmerk ist gegenwärtig der Gleisrückbau auf einem schadhaften Brückenbauwerk auf der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Brückenbauwerk soll dann abgetragen und der Bahndamm verfüllt werden. Sobald dieser Mangel aufgehoben ist, können unsere Sonderfahren und auch schwere Lokomotiven und Güterzüge wieder den Thüringer Teil der Unstrutbahn passieren. (Foto: Günther Göbel)
Frank Thomas

Bauarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur am 19.07.2014 zwischen Wangen und Donndorf, um die Befahrbarkeit unserer Unstrutbahn zu erhalten.
Hauptaugenmerk ist gegenwärtig der Gleisrückbau auf einem schadhaften Brückenbauwerk auf der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Brückenbauwerk soll dann abgetragen und der Bahndamm verfüllt werden. Sobald dieser Mangel aufgehoben ist, können unsere Sonderfahren und auch schwere Lokomotiven und Güterzüge wieder den Thüringer Teil der Unstrutbahn passieren. (Foto: Günther Göbel)
Bauarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur am 19.07.2014 zwischen Wangen und Donndorf, um die Befahrbarkeit unserer Unstrutbahn zu erhalten. Hauptaugenmerk ist gegenwärtig der Gleisrückbau auf einem schadhaften Brückenbauwerk auf der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Brückenbauwerk soll dann abgetragen und der Bahndamm verfüllt werden. Sobald dieser Mangel aufgehoben ist, können unsere Sonderfahren und auch schwere Lokomotiven und Güterzüge wieder den Thüringer Teil der Unstrutbahn passieren. (Foto: Günther Göbel)
Frank Thomas

Bauarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur am 19.07.2014 zwischen Wangen und Donndorf, um die Befahrbarkeit unserer Unstrutbahn zu erhalten.
Hauptaugenmerk ist gegenwärtig der Gleisrückbau auf einem schadhaften Brückenbauwerk auf der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Brückenbauwerk soll dann abgetragen und der Bahndamm verfüllt werden. Sobald dieser Mangel aufgehoben ist, können unsere Sonderfahren und auch schwere Lokomotiven und Güterzüge wieder den Thüringer Teil der Unstrutbahn passieren. (Foto: Günther Göbel)
Bauarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur am 19.07.2014 zwischen Wangen und Donndorf, um die Befahrbarkeit unserer Unstrutbahn zu erhalten. Hauptaugenmerk ist gegenwärtig der Gleisrückbau auf einem schadhaften Brückenbauwerk auf der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Brückenbauwerk soll dann abgetragen und der Bahndamm verfüllt werden. Sobald dieser Mangel aufgehoben ist, können unsere Sonderfahren und auch schwere Lokomotiven und Güterzüge wieder den Thüringer Teil der Unstrutbahn passieren. (Foto: Günther Göbel)
Frank Thomas

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.