unstrutbahn.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Über ein halbes Jahr hatte es gedauert, bevor die DB AG ihre Zustimmung für die Anbringung von drei Gedenktafeln zum 120.

(ID 75335)



Über ein halbes Jahr hatte es gedauert, bevor die DB AG ihre Zustimmung für die Anbringung von drei Gedenktafeln zum 120. Geburtstag der Unstrutbahn in Naumburg, Nebra und Artern erteilte. Zahllose Schriftwechsel und Telefonate waren nötig, bis man schließlich offenbar erkannte, dass die von der IG Unstrutbahn e.V. erstellten und von der Burgenlandbahn teilweise gesponserten Tafeln  nur  eine Information und Werbung für Fahrgäste sind. Am 03.06.2010 konnten wir endlich die erste Tafel am Bahnhofsgebäude in Nebra anbringen, was von den diensthabenden Eisenbahnern mit Genugtuung verfolgt wurde. (Foto: Klaus Pollmächer)

Über ein halbes Jahr hatte es gedauert, bevor die DB AG ihre Zustimmung für die Anbringung von drei Gedenktafeln zum 120. Geburtstag der Unstrutbahn in Naumburg, Nebra und Artern erteilte. Zahllose Schriftwechsel und Telefonate waren nötig, bis man schließlich offenbar erkannte, dass die von der IG Unstrutbahn e.V. erstellten und von der Burgenlandbahn teilweise gesponserten Tafeln "nur" eine Information und Werbung für Fahrgäste sind. Am 03.06.2010 konnten wir endlich die erste Tafel am Bahnhofsgebäude in Nebra anbringen, was von den diensthabenden Eisenbahnern mit Genugtuung verfolgt wurde. (Foto: Klaus Pollmächer)

Frank Thomas http://www.unstrutbahn.de 07.06.2010, 456 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Nach der Ankunft der EMBB 52 8154-8 mit dem Sonderzug aus Leipzig-Plagwitz, war die FfW Karsdorf am 09.09.2023 in Karsdorf als  Wasserkran  behilflich und füllte die Wasservorräte der Dampflok dankenswerterweise wieder auf.
Nach der Ankunft der EMBB 52 8154-8 mit dem Sonderzug aus Leipzig-Plagwitz, war die FfW Karsdorf am 09.09.2023 in Karsdorf als "Wasserkran" behilflich und füllte die Wasservorräte der Dampflok dankenswerterweise wieder auf.
Thomas Fritzsche

Der Film  Kaskade rückwärts  von 1984 spielt am Ende auch mit einem Sonderzug auf der Untrutbahn in Nißmitz. https://youtu.be/nm2Fsk8-EqA
Der Film "Kaskade rückwärts" von 1984 spielt am Ende auch mit einem Sonderzug auf der Untrutbahn in Nißmitz. https://youtu.be/nm2Fsk8-EqA
Frank Thomas

Zahlreiche Leute nutzten am vergangenen Pfingstsonntag, den 05.06.2022, die 2 Sonderzüge anlässlich der Saale-Weinmeile von und nach Roßleben. Die rege Teilnahme zeigt uns, dass die Nutzung der gesamten Unstrutbahn im Regeltakt sinnvoll wäre. (Foto: IG Unstrutbahn e.V.)
Zahlreiche Leute nutzten am vergangenen Pfingstsonntag, den 05.06.2022, die 2 Sonderzüge anlässlich der Saale-Weinmeile von und nach Roßleben. Die rege Teilnahme zeigt uns, dass die Nutzung der gesamten Unstrutbahn im Regeltakt sinnvoll wäre. (Foto: IG Unstrutbahn e.V.)
Frank Thomas

Zahlreiche Leute nutzten am vergangenen Pfingstsonntag, den 05.06.2022, die 2 Sonderzüge anlässlich der Saale-Weinmeile von und nach Roßleben.
Die rege Teilnahme zeigt uns, dass die Nutzung der gesamten Unstrutbahn im Regeltakt sinnvoll wäre. (Foto: IG Unstrutbahn e.V.)
Zahlreiche Leute nutzten am vergangenen Pfingstsonntag, den 05.06.2022, die 2 Sonderzüge anlässlich der Saale-Weinmeile von und nach Roßleben. Die rege Teilnahme zeigt uns, dass die Nutzung der gesamten Unstrutbahn im Regeltakt sinnvoll wäre. (Foto: IG Unstrutbahn e.V.)
Frank Thomas






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.