unstrutbahn.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Der Zugzielanzeiger des "17.

(ID 777381)



Der Zugzielanzeiger des  17. Unstrut-Schrecke-Express  zum 20jährigen Jubiläum der Naturstiftung DAVID, am 07.09.2018 in Erfurt Hbf (Foto: Jan Krehl)

Der Zugzielanzeiger des "17. Unstrut-Schrecke-Express" zum 20jährigen Jubiläum der Naturstiftung DAVID, am 07.09.2018 in Erfurt Hbf (Foto: Jan Krehl)

Frank Thomas http://www.unstrutbahn.de 10.06.2022, 19 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Wisentatalbahn VS 998 01 + VT 798 01 + VT 798 813 als DPE 25141  Sonderzug Hohe Schrecke  von Donndorf (U) nach Erfurt Pbf, am 07.09.2018 in Stotternheim. Die Naturstiftung DAVID hatte zu ihren 20 jährigen Jubiläum die IG Unstrutbahn e.V. beauftragt diesen Sonderzug zu organisieren. Damit wurde erstmals in diesem Jahr auch wieder der Streckenabschnitt der Unstrutbahn zwischen Artern und Donndorf befahren.
Wisentatalbahn VS 998 01 + VT 798 01 + VT 798 813 als DPE 25141 "Sonderzug Hohe Schrecke" von Donndorf (U) nach Erfurt Pbf, am 07.09.2018 in Stotternheim. Die Naturstiftung DAVID hatte zu ihren 20 jährigen Jubiläum die IG Unstrutbahn e.V. beauftragt diesen Sonderzug zu organisieren. Damit wurde erstmals in diesem Jahr auch wieder der Streckenabschnitt der Unstrutbahn zwischen Artern und Donndorf befahren.
Frank Thomas

Wisentatalbahn VS 998 01 + VT 798 01 + VT 798 813 als DPE 25143  17. Unstrut-Schrecke-Express  zum 20jährigen Jubiläum der Naturstiftung DAVID aus Erfurt Hbf, am 07.09.2018 in Donndorf (U).
Am 07.09.2018 ist erstmals nach einem Jahr, ein Zug von Artern nach Donndorf gefahren. Die Naturstiftung DAVID hatte zu ihren 20 jährigen Jubiläum die IG Unstrutbahn beauftragt ein Zug zu organisieren. Mit der Wisentatalbahn, die bereits vor einem Jahr für die IG Unstrutbahn zum Unstrutbahnfest die Strecke gefahren ist, hat die IGU auch dieses Jahr wieder auf ein bewährten zuverlässigen Partnerverein mit der Durchführung der Züge gesetzt. Auf der Unstrutbahn Strecke (und im Vorfeld) hat unser bisheriger stellvertretender Vorsitzender und Lokführer Jan Krehl den Zug selbst gefahren. Der Sonderzug ist in Schleiz stationiert und bereits um drei Uhr in der Nacht war unser bisheriger stellvertretender Vorsitzender mit der Vorbereitung des Zuges beschäftigt. Anlässlich der Jubiläumsveranstaltung der Naturstiftung DAVID, hat unser bisheriger Pressesprecher aus dem Vorstand der IG Unstrutbahn, Ralf Kuke den Zug dekoriert und die Aufgabe der Türensicherung übernommen und war als Fahrgastbetreuer für die Fahrgäste tätig. Der Zug bestand aus drei Wagen und jeder Waggon war durch ein Mitglied der IG Unstrutbahn begleitet. Als Lokführer und Fahrgastbetreuer in einer Person, sowie verantwortlicher Organisator der IG Unstrutbahn war Jan Krehl im ersten Wagen tätig und hat unseren im Urlaub befindlichen Vorsitzenden Ferdinand Fischer vertreten. Im mittleren Wagen war Ralph Hellwig als Fahrgastbetreuer für die Fahrgäste tätig und stand Rede und Antwort. Im dritten Wagen hat Ralf Kuke über die IG Unstrutbahn informiert. Auch wenn auf Grund einer durch DB Netze geringfügige Verspätung verursacht wurde, waren alle Fahrgäste bestens gelaunt und unser Auftraggeber die Naturstiftung DAVID voll zufrieden mit unserer Leistung und der Leistung, sowie den Wagen der Wisentatalbahn. (Foto: Jan Krehl)
Wisentatalbahn VS 998 01 + VT 798 01 + VT 798 813 als DPE 25143 "17. Unstrut-Schrecke-Express" zum 20jährigen Jubiläum der Naturstiftung DAVID aus Erfurt Hbf, am 07.09.2018 in Donndorf (U). Am 07.09.2018 ist erstmals nach einem Jahr, ein Zug von Artern nach Donndorf gefahren. Die Naturstiftung DAVID hatte zu ihren 20 jährigen Jubiläum die IG Unstrutbahn beauftragt ein Zug zu organisieren. Mit der Wisentatalbahn, die bereits vor einem Jahr für die IG Unstrutbahn zum Unstrutbahnfest die Strecke gefahren ist, hat die IGU auch dieses Jahr wieder auf ein bewährten zuverlässigen Partnerverein mit der Durchführung der Züge gesetzt. Auf der Unstrutbahn Strecke (und im Vorfeld) hat unser bisheriger stellvertretender Vorsitzender und Lokführer Jan Krehl den Zug selbst gefahren. Der Sonderzug ist in Schleiz stationiert und bereits um drei Uhr in der Nacht war unser bisheriger stellvertretender Vorsitzender mit der Vorbereitung des Zuges beschäftigt. Anlässlich der Jubiläumsveranstaltung der Naturstiftung DAVID, hat unser bisheriger Pressesprecher aus dem Vorstand der IG Unstrutbahn, Ralf Kuke den Zug dekoriert und die Aufgabe der Türensicherung übernommen und war als Fahrgastbetreuer für die Fahrgäste tätig. Der Zug bestand aus drei Wagen und jeder Waggon war durch ein Mitglied der IG Unstrutbahn begleitet. Als Lokführer und Fahrgastbetreuer in einer Person, sowie verantwortlicher Organisator der IG Unstrutbahn war Jan Krehl im ersten Wagen tätig und hat unseren im Urlaub befindlichen Vorsitzenden Ferdinand Fischer vertreten. Im mittleren Wagen war Ralph Hellwig als Fahrgastbetreuer für die Fahrgäste tätig und stand Rede und Antwort. Im dritten Wagen hat Ralf Kuke über die IG Unstrutbahn informiert. Auch wenn auf Grund einer durch DB Netze geringfügige Verspätung verursacht wurde, waren alle Fahrgäste bestens gelaunt und unser Auftraggeber die Naturstiftung DAVID voll zufrieden mit unserer Leistung und der Leistung, sowie den Wagen der Wisentatalbahn. (Foto: Jan Krehl)
Frank Thomas






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.