unstrutbahn.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Seit über 12 Jahren macht sich die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e.

(ID 581392)



Seit über 12 Jahren macht sich die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e. Seit über 12 Jahren macht sich die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e. V. für die Verbesserung der Beschilderung zur Unstrutbahn stark.
Nicht selten muss der Verein dabei hartes Holz durchbohren ehe ein Schild zum Bahnhof aufgestellt wird. 
Im letzten Monat wurde der letzte Bahnhof an der Unstrutbahn in Donndorf ausgeschildert. Die Errichtung eines solchen Schildes mit Mast und Genehmigung kostet etwa 500 Euro. Die Schilder werden einerseits durch Eigenmittel des Vereins und andererseits durch Spenden finanziert. Für das Schild in Donndorf hat Herr Rahaus eine Spende gegeben. Herr Rahaus ist Besitzer des Bahnhofsgebäudes in Donndorf und betreibt in den Räumen eine Bio-Mosterei mit Übernachtungsangebot. 
Immer wieder kommt es vor, dass die Bahnhofsschilder etwaigen Straßenbaumaßnahmen zum Opfer fallen oder beschmiert oder beklebt werden. Ähnlich ist es mit zahlreichen Wanderwegweisern zur Unstrutbahn oder von der Unstrutbahn zu touristischen Orten, die der Verein in liebevoller Handarbeit gefertigt hat. (Foto: Thomas Müller, September 2017)

Seit über 12 Jahren macht sich die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e. V. für die Verbesserung der Beschilderung zur Unstrutbahn stark.
Nicht selten muss der Verein dabei hartes Holz durchbohren ehe ein Schild zum Bahnhof aufgestellt wird.
Im letzten Monat wurde der letzte Bahnhof an der Unstrutbahn in Donndorf ausgeschildert. Die Errichtung eines solchen Schildes mit Mast und Genehmigung kostet etwa 500 Euro. Die Schilder werden einerseits durch Eigenmittel des Vereins und andererseits durch Spenden finanziert. Für das Schild in Donndorf hat Herr Rahaus eine Spende gegeben. Herr Rahaus ist Besitzer des Bahnhofsgebäudes in Donndorf und betreibt in den Räumen eine Bio-Mosterei mit Übernachtungsangebot.
Immer wieder kommt es vor, dass die Bahnhofsschilder etwaigen Straßenbaumaßnahmen zum Opfer fallen oder beschmiert oder beklebt werden. Ähnlich ist es mit zahlreichen Wanderwegweisern zur Unstrutbahn oder von der Unstrutbahn zu touristischen Orten, die der Verein in liebevoller Handarbeit gefertigt hat. (Foto: Thomas Müller, September 2017)

Frank Thomas http://www.unstrutbahn.de 12.10.2017, 24 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Bernd und Tobias Schade von der IG Unstrutbahn e. V. installieren einen neuen Schaukasten an der Schleuse in Ritteburg. Künftig werden in diesem Schaukasten die aktuellen Sonderzugaushänge für die Unstrutbahn zu finden sein; 2016 (Foto: Thomas Müller)
Bernd und Tobias Schade von der IG Unstrutbahn e. V. installieren einen neuen Schaukasten an der Schleuse in Ritteburg. Künftig werden in diesem Schaukasten die aktuellen Sonderzugaushänge für die Unstrutbahn zu finden sein; 2016 (Foto: Thomas Müller)
Frank Thomas

Der Anfang der DRE Infrastrukturgrenze, am 04.04.2009 im Bahnhof Nebra. (Foto: Ralf Kuke)
Der Anfang der DRE Infrastrukturgrenze, am 04.04.2009 im Bahnhof Nebra. (Foto: Ralf Kuke)
Frank Thomas

Das Ende der DRE Infrastrukturgrenze, am 04.04.2009 im Bahnhof Nebra. (Foto: Ralf Kuke)
Das Ende der DRE Infrastrukturgrenze, am 04.04.2009 im Bahnhof Nebra. (Foto: Ralf Kuke)
Frank Thomas






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.